Dokumentation PackFiX X

  • Mit PackFix X verwalten Sie Ihre Verpackungen in der JTL Wawi - bequem als Lager-Artikel bestandsführend.
  • Ausbuchen automatisch im Warenausgang mit einfacher Maske und Scanner
  • Korrekturen bei Fehleingabe
  • Bestellen Sie Ihr Verpackungsmaterial wie Artikel
  • Nachweis, welche Kartonage bei welcher Sendung verwendet wurde.
  • Mit automatischer Buchung nach einstellbarer Zeit

Laden Sie sich bitte den Setup auf Ihren Packtisch, auf welchem Sie die Software verwenden möchten. Diese Datei auf dem PC ausführen und die Schritte der Installation durchgehen.





Nach der Installation befinden sich im Installationsverzeichnis 2 Dateien.

Öffnen Sie bitte zuerst PackFiX_Einstellungen.

Es erscheint ein Fenster mit drei Reitern.

Reiter Lizenz

Sie können mit einer 7 Tage Demolizenz beginnen. Diese können Sie durch einen Klick auf „Testphase beantragen“ einmalig pro Gerät und E-Mail freischalten.

Nachdem Sie eine oder mehrere Lizenzen bei uns im Shop erworben haben, tragen Sie im Reiter Lizenz Ihre Lizenz-E-Mail-Adresse sowie den Lizenzschlüssel ein und klicken danach auf „aktivieren“.

Die benötigten Lizenzinformationen bekommen Sie nach Abschluss der Bestellung im Shop oder der Freischaltung der Testphase per E-Mail zugesendet.

Reiter Datenbank

Im zweiten Reiter nehmen Sie bitte die Einstellungen für die Datenbank vor. Klicken Sie dazu zuerst auf „Datenbankverbindung bearbeiten“!

Im sich darauf öffnenden Fenster nehmen Sie bitte die gleichen Einstellungen vor wie in der JTL-Wawi. Sie müssen den Server (mit Port), den jeweiligen Benutzer (Standard: sa) und das dazugehörige Passwort eingeben. Wählen Sie dann die Datenbank Ihrer JTL-Wawi (Select or enter a database name) aus.

Nach Auswahl bitte „Test Connection“. Bei Erfolg bitte mit OK bestätigen. Sollten Fehler auftreten, überprüfen Sie bitte Ihre Angaben.

Reiter Optionen

In diesem Reiter werden u.a. die Kriterien festgelegt, wie Artikel gesucht werden.

Es stehen aktuell folgende Möglichkeiten zur Auswahl:

  • EAN
  • HAN
  • Artikelnummer
  • Interne Id Artikel

Desweiteren können Sie festlegen, ob ein Scan durch ein akkustisches Signal bestätigt wird.
Die Option „Automatische Buchung“ ermöglicht es Ihnen, dass Arbeiten mit PackFiX X noch schneller zu erledigen. Wenn PackFiX X automatisch buchen und sich anschließend selbständig beenden soll, aktivieren Sie diese Option. Nach dem Scan der letzten Verpackung beginnt ein Countdown mit der von Ihnen definierten Dauer.

Bitte beachten Sie:

Korrekturen bei automatischer Buchung

Innerhalb des Countdowns können Sie durch entfernen des Pakets (X) den Countdown unterbrechen und die richtige Verpackung einscannen.

Ist die Verzögerung mit 0 Sekunden angegeben wird sofort nach Scan der letzten Verpackung gebucht. Eine Korrektur ist in diesem Fall nicht mehr möglich.

Reiter Warenlagerauswahl

Wählen Sie hier das Lager der Verpackungen aus, aus welchem die Kartonagen ausgebucht werden sollen.

Workflow für den Autostart von PackFiX

Um PackFiX automatisch während des Verpackungsprozesses zu öffnen, richten Sie bitte in der JTL-Wawi unter Admin / JTL-Workflows / Versand bei „Lieferscheine erstellt“ einen neuen Workflow an.
Der Workflow benötigt keine Bedingungen.

Definieren Sie eine neue Aktion „Ausführen“.

Sollte die Übergabe der ID im Versand mit Fehlermeldung abrechen ergänzen Sie bitte WF mit „auf Prozess warten“\\

Wählen Sie unter „Datei auswählen“ die PackFiX.exe aus oder geben Sie den Pfad direkt an.
In der Regel lautet dieser:

C:\Program Files (x86)\OBME\PackFiX_X\PackFiX X.exe

In Feld „Parameter“ fügen Sie noch ein:

{{ Vorgang.InterneLieferscheinnummer }}

Mit Klick auf „Ok“ speichern Sie den Workflow.

Sobald der Auftrag gepickt wurde und der Vorgang abgeschlossen ist, öffnet sich (wenn der Workflow eingerichtet ist)PackFiX X.

Scannen Sie anschließend einfach den Barcode der Verpackung oder des alternativ gedruckten Artikeletiketts.

Alternativ kann können Sie auch die Artikelnummer, Artikel Id, EAN oder HAN eingeben und mit „RETURN“bestätigen.

Das Fenster zeigt ihnen dann an, das 1/1 Verpackungen erfasst wurde. (Bei mehr Paketen zum Lieferschein steht dort entsprechend z.B. 1/2,1/4). Sobald Sie die Anzahl Verpackungen zur Anzahl Pakete erfasst haben, erscheint der Button „Abschließen“!.

Über das X neben der gescannten Artikelnummer (Verpackung), können Sie Fehleingaben korrigieren. Löschen und anschließend die richtige Verpackung scannen und mit „Abschließen“ beenden!

PackFiX schließt sich anschließend automatisch und Sie verpacken einfach den nächsten Auftrag.

Die Verpackung ist zum einen als Warenausgang ausgebucht (Artikel Historie), im Bestand reduziert und unter Lieferschein / Paket steht im Hinweis (neben der SendungsID) die Artikelnummer der verwendeten Verpackung.

Zusatz